Virtuelles Hausverbot: So sperren Sie Spaßbieter und Nichtzahler bei eBay

Früher oder später macht wohl jeder eBay-Verkäufer Bekanntschaft mit Spaßbietern und Nichtzahlern. eBay bietet drei Tools, um sich vor solchen Bietern zu schützen.

Sie dürfen wählerisch sein

Mit dem eBay-Tool „Eingeschränkter Käuferkreis“ können Sie festlegen, welche Kriterien künftige Käufer erfüllen müssen, um mitbieten zu dürfen. Sie finden dieses Tool unter Mein eBay → eBay-Konto → Einstellungen. So können Sie zum Beispiel verhindern, dass Käufer auf Ihre Artikel bieten, die schon häufiger Artikel bei anderen Verkäufern nicht bezahlt haben, die häufiger eBay-Grundsätze missachtet haben und dafür verwarnt wurden oder die aus Ländern stammen, in die Sie nicht liefern.

Hier können Sie Kriterien festlegen, die Käufer erfüllen müssen

Virtuelles Hausverbot

Haben Sie unangenehme Erfahrungen mit einem Bieter gemacht, können Sie ihm mit dem Tool „Bieter sperren“ ein virtuelles Hausverbot erteilen und verhindern, dass er auf weitere Angebote von Ihnen bietet.

Hier können Sie einen Bieter sperren

Käufer melden

Sind Sie der Meinung, die eBay-Community müsse vor einem Käufer geschützt werden? Dann nutzen Sie das eBay-Tool „Käufer melden“. Der Käufer wird nicht darüber informiert, dass Sie sich beschwert haben. Aber eBay sammelt solche Beschwerden und unternimmt ggf. weitere Schritte.

Hier können Sie einen Käufer melden

Foto: eBay